Midcourt-Mannschaft Punktspiele und Weser-Ems-Pokal-Endrunde Sommer 2019

Jungen- Midcourt-Mannschaft des TC Lingen BW schließt erfolgreiche Tennis-Sommersaison als 2. Sieger des Weser-Ems-Pokals ab

Von Ralph Bauermann

Die Jungen-Midcourt-Mannschaft des TC Lingen BW beendet eine erfolgreiche Tennis-Sommersaison.

In der Mannschaft spielten Lian Bauermann, Marc Rotopanescu und Iskander Mustafin zuerst im Rahmen der Punktspiele in der Regionsliga gegen fünf Mannschaften aus der Region DEV. Dabei wurden sie ungeschlagen Erster ihrer Staffel.

Direkt nach den Sommerferien nahmen sie dann an der Endrunde des Weser-Ems-Pokal-Wettbewerbs teil. Dort wurden über mehrere Wochen im K.O.-System zwischen allen Staffelsiegern der Regionen DEV/JWH/OS/OM die Finalteilnehmer ermittelt. Auch hier konnte sich die Mannschaft des TC Lingen bis ins Endspiel durchsetzen.

Dieses Endspiel fand nun am vergangenen Samstag, 14. September auf der Tennisanlage des TC Dinklage statt. Hier trafen sich ebenfalls auch noch die Mannschaften anderer Altersgruppen (Junioren/innen A/B/C), um ihre Finalspiele auszutragen.

Die Lingener Mannschaft trat gegen die Mannschaft des TC Nikolausdorf-Garrel an. Hierbei wurden allerdings im Gegensatz zu den Punktspielen die beiden Einzel nacheinander gespielt.

Das erste Einzel musste Iskander leider an seinen Gegner abgeben. Somit stand Lian vor der Aufgabe, sein Einzel unbedingt gewinnen zu müssen. Es gelang ihm auch durch seine druckvolle und variantenreiche Spielweise das Einzel mit 6:4/6:4 für sich zu entscheiden. Somit musste das abschließende Doppel mit Lian und Marc die Entscheidung bringen. Leider ging es aber verloren, so dass sie von anfangs ca. 120 angetretenen Mannschaften als 2. Sieger des Weser-Ems-Pokals die Sommersaison abschließen können.

 

Marc Rotopanescu, Lian Bauermann, Iskander Mustafin

Zurück